Christian Pfeil - New Media Blog

Inhalt

Adobe AIR

 Adobe AIR - RIAs für den Desktop entwickeln: Know-how für HTML/Ajax- und Flash/Flex-Entwickler

Suche

Persönlich

Meine Tweets

Archiv

Links

Social Web

RSS-Feeds

RSS-Feeds

© 2005-2013 by Christian Pfeil.

Eigene Anwendungen mit der Google+ API erstellen

Vor Kurzem wurde die API zu Google+ veröffentlicht. In diesem Artikel zeige ich, wie Sie die API von Google+ für Ihre eigenen Anwendungen verwenden können.

Gesichtserkennung mit PHP

Häufig genutzt im Bereich der Augmented Reality ist das Auffinden von Mustern oder Gesichtern in Bilddaten. Eine Erweiterung macht die Gesichtserkennung auch mit PHP möglich. Details gibt es hier.

HTML 5 auf dem Vormarsch – Das Aus für Flash? *Update*

2010 könnte das Jahr von HTML 5 werden: YouTube will zukünftig auf Flash bei der Wiedergabe von Videos verzichten und Apple verweigert die Integration von Flash z.B. auf dem iPhone und iPad. Wird HTML 5 Flash irgendwann ablösen?

Adobe SwitchBoard veröffentlicht

Adobe hat vor Kurzem ein Produkt Namens SwitchBoard, veröffentlicht. Damit soll es möglich sein, die Applikationen der Creative Suite, wie Photoshop, InDesign, Illustrator, Acrobat, mit AIR direkt anzusteuern. Dank SwitchBoard und AIR, sind nun ganz neue Offline-Szenarien denkbar. Eine erste Version finden Sie bei Adobe Labs. Dort steht auch die SwitchBoard SDK, kostenlos, zum Download […]

AIR, Google Gears und Co.

Eine sehr schöne Übersicht zur Entwicklung von Rich Internet Applications (RIA) mit Adobe AIR und Google Gears findet sich im Ajaxian Blog. Link: Taking Web Applications Offline, to the Desktop, and beyond

Whitepaper zu OpenLaszlo

Timo Ernst hat ein interessantes Whitepaper zu OpenLaszlo veröffentlicht. Einsteiger bekommen einen schnellen Einblick in die Technologie. OpenLaszlo ist eine serverbasierte deklarative Entwicklungsumgebung, die es dem Entwickler ermöglicht „Rich Internet Applications“ (RIA) on-the-fly zu erzeugen. Link: Zum Blog von Timo Ernst

Google App Engine

Seit dem 8. April bietet Google (zunächst für 10.000 Entwickler in der Beta-Phase) eine kostenlose Infrastruktur für Webapplikationen an. Die Webapplikationen können mit Python entwickelt werden. Google stellt zudem ein Datenbank-System und das Google File System (GFS), zum Speichern von Dateien, für Webentwickler bereit. Link: http://code.google.com/appengine/

qGallery

Eine Bildergalerie, basierend auf Prototype und mit sehr netten Features, hat Sebastian Brink auf seiner Webseite veröffentlicht. Zwar befindet sich die Galerie noch in der Entwicklung und steht daher noch nicht zum Download bereit, aber ein Blick lohnt sich schon vorab! Link: http://qgallery.quadrifolia.de/

Tools, Technologien und Dienste zur Erstellung von Widgets

Die einen sehen sie als nützliche Helferlein im Alltag, die anderen empfinden sie als störend. Sie bringen nicht nur den Outlook-Terminkalender, sondern auch die neusten ToDo’s von Basecamp auf den Desktop oder zeigen die Aktienkurse an. Die Rede ist von «Widgets». Welche Technologien, Tools und Services gibt es?

E-Mail Client mit Flash CS3 erstellen

Wie einfach man mithilfe von Flash CS3 und einer binären Socketverbindung einen POP3-Server abfragen kann, demonstriert Lee Brimelow (Adobe Evangelist) auf seiner Webseite. Seit Einführung von ActionScript 3.0 sind zwei Arten von Socketverbindungen möglich: XML-Socketverbindungen und binäre Socketverbindungen. Link: gotoandlearn.com – Binary Socket Fundamentals